Unser Stall kombiniert Elemente des HIT-Aktivstalls mit Gedanken des Paddock-Trails-Konzepts. Aus diesem Grund haben wir einen Laufweg angelegt, der sechs Meter breit ist und aus Naturboden besteht.

Der Laufweg animiert die Pferde zu verstärkter Bewegung im Schritt und beschäftigt sie durch das Abknabbern einzelner Grasreste. Ist dieser Weg bei normalen Bodenverhältnissen geöffnet, wird der direkte Zugang zur Kraftfutteranlage versperrt.

Die Pferde sind nun dazu gezwungen, eine zusätzliche Strecke von 164 Metern zu gehen, wenn sie die Kraftfutterdosieranlage erreichen möchten. Von dieser führt anschließend ein Einwegetor direkt in den Paddock zurück.

Laufweg